Sie sind hier:

Früh übt sich: Technikbaukasten Technolino

Das Modellprojekt TECHNOlino wurde von Südwestmetall ins Leben gerufuen und will Kinder frühzeitig für Natur und Technik begeistern. Das Projekt bietet Unterstützung bei der Umsetzung des Orientierungsplans für Kindergärten. Denn ein Schlüssel zur Verbesserung des Bildungswesens liegt in der Zeit vor der Schule und beim Übergang in die Grundschule. Frühes Lernen wird zu einer wesentlichen Voraussetzung für den späteren Schulerfolg. Wir sehen in unserem Projekt TECHNOlino eine große Chance, Kinder früher als bisher, motiviert durch die ntaürliche frühkindliche Neugier, an das Lernen heranzuführen.

Das Projekt fördert den spielerischen Umgang mit Naturwissenschaft und Technik, durch Experimente, Forscherecken und Bildungspartnerschaften mit Unternehmen. Die naturwissenschaftlich-technischen Inhalte werden zudem mit Sprach-, Krativitäts- und Bewegungserziehung verknüpft. Finanziert werden die 2.000 Euro pro Einrichtung derzeit von Südwestmetall, aber wir hoffen, dass immer mehr Gemeinden und Firmen sich bereit erklären, den Betrag zu übernehmen oder sich daran zu beteiligen. Unser Mitgliedsunternehmen, die Firma E.G.O. Elektrogerätebau GmbH in Oberderdingen hat dies kürzlich in seiner Nähe verwirklicht. 

Weitere Beiträge zum Thema Technolino:

Funkenflug und Auto-Crash: Kindergärten auf Entdeckungstour

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://karlsruhe.suedwestmetall.de/SWM/web.nsf/id/pa_technolino-karlsruhe.html
Datum: 21.5.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185