Bezirksgruppe Mittlerer Oberrhein-Enz

„Die Forderung nach acht Prozent Lohnerhöhung geht an der Realität vorbei”

Der Vorsitzende von Südwestmetall fordert die IG Metall auf, die schwierige Lage vieler Betriebe anzuerkennen. Sonst drohten Verlagerungen ins Ausland. Dr. Joachim Schulz im Interview mit dem Handelsblatt.

Südwestmetall: Sicherheit der Energieversorgung muss in der gegenwärtigen Krise ganz oben auf der Prioritätenliste rangieren

Zumeldung zur Aktuellen Debatte im Landtag zur Energiekrise.

5 Tage – 5 Unternehmen: Praktikumswoche im Juli und den Sommerferien

Agentur zur Förderung der beruflichen Weiterbildung in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg (AgenturQ) begeht 20-jähriges Bestehen mit Festakt

Gemeinsame Pressemitteilung Südwestmetall und IG Metall

Tarifforderung der IG Metall von acht Prozent ist hartnäckige Realitätsverweigerung

Dr. Schulz: Tariferhöhung in geforderter Höhe außerhalb aller Möglichkeiten – brauchen jetzt differenzierte Angebote an alle Firmen, abhängig von ihrer jeweiligen Lage

Südwestmetall-Umfrage: Knappes Viertel der M+E-Unternehmen im Land plagen wegen Lieferengpässen, Ukraine-Krieg und Kostensteigerungen existenzielle Sorgen

Dr. Schulz: „Mehrzahl der Betriebe kann sich keine weitere Kostenbelastung durch Tariferhöhung leisten”

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185